Sie sind hier:

Hochgebirge besonders betroffen - "Berg-Gipfel" zum Klimawandel

Datum:

Gebirge sind Heimat für über eine Milliarde Menschen. Die Klimawandelfolgen sind dort drastisch zu sehen. Deswegen treffen sich heute in Genf Wissenschaftler zum "Berg-Gipfel".

Der schneebedeckte Mont Blanc in den Alpen. Archivbild
Der schneebedeckte Mont Blanc in den Alpen. Archivbild
Quelle: Soeren Stache/dpa

Alpen, Anden, Himalaya: Die Hochgebirge der Welt regulieren mit ihrem Schnee, ihren Gletschern und ihren alpinen Ökosystemen die Trinkwasserversorgung für die halbe Menschheit. Der Klimawandel mit Erwärmung und veränderten Regenfällen setzt ihnen massiv zu.

Was getan werden muss, um diese Ökosysteme zu schützen, besprechen in Genf Wissenschaftler, Politiker und Betroffene aus aller Welt. "Berg-Gipfel" heißt die Konferenz, zu der die Weltwetterorganisation (WMO) mehr als 150 Teilnehmer erwartet.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.