Sie sind hier:

Hochschulen in Deutschland - Mehr ausländische Studenten

Datum:

Der sogenannte Bologna-Prozess hat in Europa die nationalen Hochschulsysteme verändert. Damit ist auch die Mobilität der Stundenten größer geworden.

Die Zahl ausländischer Studenten in Deutschland hat zugenommen.
Die Zahl ausländischer Studenten in Deutschland hat zugenommen. Quelle: Fabian Stratenschulte/dpa

Die Zahl ausländischer Studenten in Deutschland ist erneut gestiegen. Im Wintersemester 2016/17 waren an den Hochschulen knapp 359.000 ausländische Studenten eingeschrieben - das sind 12,8 Prozent aller Hochschüler in der Republik. Drei Jahre vorher waren es gut 300.000 gewesen.

Seit den 90er Jahren hat sich die Zahl mehr als verdoppelt. Die aktuellen Zahlen gehen aus einem Kabinettsbeschluss hervor. Darin geht es um die Umsetzung der großen europäischen Hochschulreform.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.