Sie sind hier:

Hochwasser in Paris steigt - Bewohner verlassen ihre Häuser

Datum:

Hochwasser-Alarm hält Paris in Atem. Der Pegel der Seine steigt weiter an. 1.000 Menschen verließen ihre Wohnungen.

Die Seine führt Hochwasser.
Die Seine führt Hochwasser.
Quelle: Christophe Ena/AP/dpa

Die Hochwasserlage in Paris bleibt angespannt. Die Seine soll in den nächsten zwei Tagen mit bis zu 6 Metern ihren höchsten Pegelstand erreichen. An der Austerlitz-Brücke wurden am Samstag 5,69 Meter gemessen.

Nach Angaben der Polizeipräfektur verließen im Großraum Paris bislang rund 1.000 Menschen ihre Wohnung wegen der Flut, rund 1.200 waren ohne Strom. Der Louvre hatte am Donnerstag schon wegen des Hochwassers sein Untergeschoss geschlossen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.