ZDFheute

Zahl der Flutopfer im Iran steigt

Sie sind hier:

Höchster Alarm in Teheran - Zahl der Flutopfer im Iran steigt

Datum:

Die Überschwemmungen im Iran treffen verschiedene Landesteile. Besonders schlimm scheint die Lage im Süden des Landes zu sein.

Rettung von Flutopfern in Iran (Archiv).
Rettung von Flutopfern in Iran (Archiv).
Quelle: Mohsen Esmaeilzadeh/Iranian Students' News Agency, ISNA/AP/dpa

Bei den schweren Überschwemmungen im Süden des Iran sind bislang etwa 20 Menschen ums Leben gekommen. Sie seien alle in der Provinzhauptstadt Schiras Opfer der Fluten geworden. Das berichten die Behörden. 100 weitere Menschen wurden verletzt. Die Helfer rechnen mit einer steigenden Zahl von Toten.

Nach den Unwettern und Überschwemmungen hatte die Regierung in Teheran eine Krisensitzung einberufen. Die Katastrophe traf das Land zum Beginn des persischen Neujahrs.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.