Sie sind hier:

Höhere Mieten und Zukauf - Gewinn von Vonovia steigt deutlich

Datum:

Für den Immobilienkonzern Vonovia laufen die Geschäfte sehr gut. Der Grund sind steigende Mieteinnahmen und der Zukauf eines Konkurrenten.

Die Vonovia-Firmenzentrale in Bochum. Archivbild
Die Vonovia-Firmenzentrale in Bochum. Archivbild Quelle: Roland Weihrauch/dpa

Steigende Mieteinnahmen und der Milliarden-Zukauf des österreichischen Konkurrenten Conwert haben Deutschlands größtem Immobilienkonzern Vonovia 2017 einen Gewinnsprung gebracht.

Zudem profitierten die Bochumer von einem hochwertigeren Wohnungsbestand und Dienstleistungen rund um Gebäude. Das Betriebsergebnis erhöhte sich im vergangenen Jahr um gut ein Fünftel auf 920,8 Millionen Euro, wie das Dax-Unternehmen mitteilte. Die Dividende je Aktie soll nun wie geplant auf 1,32 Euro steigen.

Die hohe Nachfrage nach günstigen Wohnungen kommt Privat-Vermietern wie der Vonovia gelegen. Der Konzern macht hohe Gewinne, während Mieter oft tiefer in Tasche greifen müssen.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.