Sie sind hier:

Höheres Rentenalter - Tausende Russen protestieren gegen Reform

Datum:

Auch in Russland müssen immer weniger Beitragszahler für immer mehr Rentner aufkommen. Jetzt soll länger gearbeitet werden. Das sorgt für Unmut.

Trotz eines Machtworts von Präsident Wladimir Putin zur Rentenreform haben erneut Tausende Russen gegen eine Erhöhung des Rentenalters protestiert. Allein in Moskau waren es 9.000 Menschen.

Putin hatte sich hinter die Rentenpläne der Regierung gestellt, die seit Juni für Unmut sorgen. Der Kremlchef signalisierte nur beim künftigen Rentenalter der Frauen Entgegenkommen. Männer sollen statt mit 60 künftig mit 65 Jahren in Rente gehen, Frauen sollen acht Jahre länger arbeiten - bis 63.

Tausende Russen sind am Sonntag auf die Straße gegangen, um gegen die geplante Rentenreform von Präsident Putin zu demonstrieren.

Beitragslänge:
2 min
Datum:
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.