Sie sind hier:

Last-Minute-Niederlage - Köln verliert 1:2 gegen Hoffenheim

Datum:

In der Nachspielzeit kassiert Köln per Foulelfmeter das 1:2 und vierliert damit zum achten Mal in elf Spieltagen. Hoffenheim klettert dank des Sieges auf Tabellenplatz zwei.

Louis Schaub (l.) im Zweikampf mit Lukas Rupp
Louis Schaub (l.) und Lukas Rupp
Quelle: imago images/RHR-Foto

Der 1. FC Köln hat den Befreiungsschlag in der Fußball-Bundesliga verpasst und die vierte Pflichtspiel-Niederlage in Folge kassiert. Die Mannschaft des ohnehin in der Kritik stehenden Trainers Achim Beierlorzer verlor am Freitagabend zum Auftakt des 11. Spieltags gegen die TSG 1899 Hoffenheim mit 1:2 (1:0).

Jhon Cordoba (34. Minute) brachte Köln vor 49.100 Zuschauern zunächst in Führung. Nach dem 1:0 war der FC besser, wurde jedoch durch Sargis Adamyans Ausgleich (48.) wieder eingebremst. In der Nachspielzeit traf Jürgen Locadia (90.+8/Foulelfmeter) dann nochmals für die Gäste, die zumindest vorübergehend auf den zweiten Tabellenplatz kletterten. Köln bleibt mit sieben Zählern auf Platz 17.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.