ZDFheute

DIW-Chef kritisiert Tesla-Vorgehen

Sie sind hier:

Hohe Hürden für Großprojekte - DIW-Chef kritisiert Tesla-Vorgehen

Datum:

Am Donnerstag hatte das Landesumweltamt die Genehmigung für den Beginn der Rodung für das Tesla-Werk in Brandenburg erteilt. Nun ist die gestoppt. Das DIW kritisiert das Verhalten.

Gerodete Bäumen für die geplante Tesla-Fabrik. Archivbild
Gerodete Bäumen für die geplante Tesla-Fabrik. Archivbild
Quelle: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa

Ökonom Marcel Fratzscher sieht den Stopp der Rodungsarbeiten für die geplante Tesla-Fabrik bei Berlin kritisch. "Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg - dies scheint für wichtige Großprojekte in Deutschland immer seltener zu gelten", sagte der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) dem Handelsblatt.

Der Fall Tesla sei symptomatisch für eine überbordende, ineffiziente und selbstgefällige Bürokratie, die eine Bremse für Wohlstand und Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Wirtschaft sei.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.