Sie sind hier:

Hohe Verwaltungskosten - Kritik an teurer Hartz-Bürokratie

Datum:

Statt in die Qualifizierung und Förderung von Arbeitslosen fließt viel Geld der Jobcenter in die eigene Verwaltung. Die FDP fordert Konsequenzen.

Pascal Kober (FDP) spricht im Bundestag. Archivbild
Pascal Kober (FDP) spricht im Bundestag. Archivbild
Quelle: Bernd von Jutrczenka/dpa

In Deutschlands Jobcentern fließen immer höhere Millionensummen in Personal und Verwaltung. Im vergangenen Jahr wurden 911 Millionen Euro in den Verwaltungshaushalt der Jobcenter umgeschichtet, zeigt eine Antwort der Regierung auf eine Anfrage der FDP. Das waren 147 Millionen mehr als 2016.

Das Hartz-IV-System gehöre wegen seines bürokratischen Aufwandes umfassend auf den Prüfstand, forderte deshalb der sozialpolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Pascal Kober.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.