Sie sind hier:

Holocaust-Gedenken in Israel - Steinmeier trifft Überlebende

Datum:

Staatsgäste aus fast 50 Ländern erinnern in Yad Vashem an die Befreiung von Auschwitz vor 75 Jahren. Zuvor hat Bundespräsident Steinmeier mit Holocaust-Überlebenden gesprochen.

Steinmeier und die Holocaust-Überlebende Giselle Cycowicz.
Steinmeier und die Holocaust-Überlebende Giselle Cycowicz.
Quelle: Bernd von Jutrczenka/dpa

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat die Verantwortung der Deutschen im Kampf gegen heutigen Antisemitismus betont. Nach einem Gespräch mit Überlebenden des Holocaust sagte er in Jerusalem, diese hätten gemahnt, "nicht nur zurückzuschauen auf eine schreckliche Vergangenheit, sondern die Verantwortung im Heute auch im Eintreten gegen Antisemitismus zu erkennen".

Steinmeier will am Donnerstag am internationalen Holocaust-Gedenken in Yad Vashem teilnehmen. Als erster Bundespräsident wird er eine Rede halten.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.