Sie sind hier:

Holocaust-Überlebende - Hanni Levy gestorben

Datum:

Die Holocaust-Überlebende Hanni Levy ist gestorben. Sie wurde 95 Jahre alt. Die Zeitzeugin erzählte ihre Geschichte unter anderem Schülern.

Holocaust-Überlebende Hanni Lévy.
Holocaust-Überlebende Hanni Lévy.
Quelle: Julian Stratenschulte/dpa

Ihre Geschichte ist Teil des Films "Die Unsichtbaren - Wir wollen leben": Die Holocaust-Überlebende Hanni Levy (95) ist tot. Sie sei in der Nacht zum Mittwoch gestorben, sagte der Filmregisseur Claus Räfle. Ihr Tod sei trotz ihres biblischen Alters "furchtbar überraschend" gewesen. Zuvor hatte die "Jüdische Allgemeine" berichtet.

Räfle würdigte die Zeitzeugin als "großartige, herzliche und vor allem mutige Person", die so viel Versöhnliches beigetragen habe.

In Räfles Film geht es um das Schicksal von Holocaust-Überlebenden, die sich vor den Nazis verstecken konnten. Lévys Rettung war: Sie wandte sich hilfesuchend an die Kartenabreißerin im Kino, deren Sohn sie zufällig kennengelernt hatte. "Da hat sie gesagt, Sie kommen zu mir", erzählte sie. "Und dann fingen wir an, miteinander zu leben, wie Mutter und Tochter."

2018 hatte Lévy auf dem Grünen-Parteitag in Hannover eine zunehmende Fremdenfeindlichkeit in Deutschland beklagt. "Früher hat man gesagt, die Juden sind an allem schuld, heute sind es die Flüchtlinge."

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.