Sie sind hier:

Hongkong-Aktivist in Berlin - Wong will Protest-Unterstützung

Datum:

Seit Wochen gibt es Proteste in Hongkong. Nun ist einer der Aktivisten in Berlin und fordert Unterstützung von Deutschland.

Joshua Wong vor der Bundespressekonferenz in Berlin.
Joshua Wong vor der Bundespressekonferenz in Berlin.
Quelle: Wolfgang Kumm/dpa

Ein führender Aktivist der Protestbewegung in Hongkong, Joshua Wong, hat die Bundesregierung aufgefordert, Polizeigewalt und Machtmissbrauch klar zu verurteilen. Zudem solle Deutschland den Export von Ausrüstung an die Bereitschaftspolizei von Hongkong aussetzen, sagte der 22-Jährige vor der Bundespressekonferenz in Berlin.

Wong forderte zudem, Deutschland solle Gespräche über die Handelsbeziehungen mit China und Hongkong aussetzen, bis Menschenrechtsthemen auf die Tagesordnung gesetzt werden.

Joshua Wong in Berlin

Bürgerrechtler in Deutschland - Wong: Hongkong ist das neue Berlin

Der Hongkonger Regierungskritiker Joshua Wong ist in Deutschland angekommen und spricht über Freiheit und Menschenrechte. Peking ist empört.

von
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.