ZDFheute

Hongkong jubelt über "demokratischen Tsunami"

Sie sind hier:

Schlappe für Pro-Peking-Partei - Hongkong jubelt über "demokratischen Tsunami"

Datum:

Die Demonstranten haben die Bezirkswahl in Hongkong zu einer Abstimmung über die Demokratiebewegung gemacht - und haushoch gewonnen. Viele Pro-Peking-Kandidaten verloren Posten.

Bei den Bezirksratswahlen in Chinas Sonderverwaltungsregion hat das von der Protestbewegung getragene pro-demokratische Lager breite Rückendeckung der Bevölkerung erhalten.

Beitragslänge:
4 min
Datum:

Das demokratische Lager hat bei den Wahlen in Hongkong eine deutliche Mehrheit im Bezirksrat erreicht. Die pro-demokratischen Kandidaten haben sich mit 390 von 452 Sitzen eine klare Mehrheit von mehr als 86 Prozent gesichert, wie das lokale Medienunternehmen RTHK berichtet. Prodemokratische Kandidaten hatten zuvor weniger als ein Drittel der Sitze inne. Medienumfragen zufolge verlor die größte Peking-freundliche Partei mindestens 155 ihrer 182 Bezirksratsposten.

Mit einer Beteiligung von 71 Prozent der 4,1 Millionen Wahlberechtigten wurde außerdem ein neuer Rekord erreicht. Vor vier Jahren waren es lediglich 47 Prozent gewesen. Das Ergebnis zeigt die Unterstützung der regierungskritischen Proteste, die seit mehr als fünf Monaten andauern, in der Bevölkerung. Die Bezirksräte haben zwar wenig Einfluss, die Wahl wurde jedoch als Stimmungstest gesehen.

"Hongkongs Bürger haben sehr laut gesprochen"

ZDF-Korrespondent Ulf Röller erklärte, die demokratischen Kräfte hätten diese Wahl ganz bewusst zu einer Abstimmung gemacht, ob man die Demonstrationsbewegung weiter unterstützen wolle oder nicht. "Nun gab es die Gelegenheit, bei dieser Wahl laut zu sprechen. Hongkongs Bürger haben sehr, sehr laut gesprochen und sagen, sie unterstützen die Demonstranten, und sie wollen die Demokratie bewahren", sagt Röller.

Was das Ergebnis der Wahlen für die Protestbewegung bedeutet - ZDF-Korrespondent Ulf Röller aus Hongkong.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Hongkongs Regierungschefin Carrie Lam sagte in einer ersten Stellungnahme, dass die Regierung die Ergebnisse der Wahl respektiere und dass sie "den Ansichten des Volkes aufgeschlossen zuhören" werde. Sie hoffe, dass der Frieden sowie die Sicherheit und Ordnung bestehen bleibe.

"Chance, den Krieg zu gewinnen"

Als nach Mitternacht die ersten Ergebnisse bekanntgegeben wurden, brach in einigen Wahllokalen Jubel aus: Sprechchöre mit "Befreie Hongkong - Revolution jetzt" waren zu hören - ein Slogan, den viele Demonstranten während der immer gewalttätigeren Proteste der vergangenen Monate gerufen haben. "Dies ist die Macht der Demokratie. Das ist ein demokratischer Tsunami", sagte Tommy Cheung, ein ehemaliger Studentenprotestführer, der einen Sitz im Bezirk Yuen Long nahe der chinesischen Grenze für sich entscheiden konnte.

"Wir haben heute eine kleine Schlacht gewonnen, aber das zeigt, dass das Volk in Hongkong eine Chance hat, den Krieg zu gewinnen. Wir werden weiterkämpfen", sagte Henry Sin Ho-fai, ein prodemokratischer Kandidat, der einen Posten gewonnen hat.

Der Bezirksrat verwaltet einen Teil der öffentlichen Gelder der Sonderverwaltungszone und ist unter anderem für Recycling, Transport und die Gesundheitsversorgung zuständig. Die Bezirkswahlen sind die einzigen voll demokratischen Wahlen in Hongkong. Nach monatelangen Massenprotesten gegen die Regierung verlief die Wahl am Sonntag ohne größere Störungen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.