Sie sind hier:

Honorare für Ex-Bahn-Manager - Sondersitzung zu Beraterverträgen läuft

Datum:

Topmanager gehen und bekommen weiter Geld - als Berater. Doch es muss eine Gegenleistung geben. Zweifel daran bestehen nun ausgerechnet beim größten deutschen Staatskonzern.

Die Zentrale der Deutschen Bahn in Berlin. Symbolbild
Die Zentrale der Deutschen Bahn in Berlin. Symbolbild
Quelle: Lisa Ducret/dpa

Der Aufsichtsrat der Deutschen Bahn diskutiert über fragwürdige Beraterverträge für Ex-Manager des Unternehmens. Beschlüsse der Sondersitzung wurden bislang nicht bekannt. Die Bahn hatte vergangene Woche bekannt gegeben, dass sie von 2010 bis 2018 auffällige Verträge mit etwa 20 Ex-Managern geschlossen hat.

So soll ein früheres Vorstandsmitglied als Berater noch Hunderttausende Euro Honorar erhalten haben. Aufsichtsratschef Michael Odenwald sagte vollständige Aufklärung zu.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.