Sie sind hier:

Bundesliga - HSV steigt ab, Wolfsburg sitzt nach

Datum:

Der Dino muss runter: Erstmals in der Geschichte der Bundesliga ist der Hamburger SV abgestiegen. Hoffenheim und Borussia Dortmund spielen im nächsten Jahr Champions League.

HSV
Spieler des HSV.

Der Hamburger SV ist erstmals in seiner Vereinsgeschichte abgestiegen. Zwar erfüllte der Bundesliga-Dino am letzten Spieltag seine Pflicht durch einen 2:1 (1:1)-Sieg gegen Borussia Mönchengladbach, doch durch den gleichzeitigen 4:1 (1:1)-Erfolg des VfL Wolfsburg gegen Absteiger Köln bleibt der HSV auf Platz 17. Damit steigt der einzige Verein, der alle 55 Bundesliga-Saisons absolviert hat, in die 2.Bundesliga ab.

Wolfsburg muss wie in der vergangenen Saison in die Relegation, weil der SC Freiburg den FC Augsburg mit 2:0 (0:0) besiegte und Platz 15 sicherte. In der Relegation trifft Wolfsburg auf Kiel.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.