Sie sind hier:

Huber zur Seehofer-Debatte - Ex-CSU-Chef für Ämtertrennung

Datum:

Horst Seehofer ist Ministerpräsident und CSU-Chef in Personalunion. Einer seiner Vorgänger als Parteichef ist für eine Trennung dieser beiden Ämter.

Erwin Huber ist ein ehemaliger Vorsitzender der CSU. Archivbild
Erwin Huber ist ein ehemaliger Vorsitzender der CSU. Archivbild Quelle: Matthias Balk/dpa

Vor den Beratungen der CSU über die Zukunft von Parteichef Horst Seehofer hat sich der frühere CSU-Vorsitzende Erwin Huber für eine Ämtertrennung ausgesprochen. Er gehe davon aus, dass es "über kurz oder lang" zu einer Teilung der Ämter des Ministerpräsidenten und des Parteivorsitzenden komme, sagte Huber im ZDF morgenmagazin.

Angesichts der derzeitigen Situation rief Huber seine Partei zur Geschlossenheit auf. "Alle müssen sich zusammenraufen", forderte der ehemalige CSU-Chef.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.