Sie sind hier:

Humanitäre Krise in Venezuela - Staaten wollen Hilfe koordinieren

Datum:

Der Machtkampf in Venezuela hat massive Auswirkungen auf die Bevölkerung. Mehrere Staaten wollen nun humanitäre Hilfe leisten.

Ein Mann sitzt auf einem leeren Wagen auf einem Markt in Caracas.
Ein Mann sitzt auf einem leeren Wagen auf einem Markt in Caracas.
Quelle: Rodrigo Abd/AP/dpa

Die EU und mehrere lateinamerikanische Staaten wollen die humanitäre Hilfe für das Krisenland Venezuela künftig vor Ort koordinieren. Die Internationale Kontaktgruppe (ICG) werde eine Arbeitsgruppe in Caracas einrichten, um die Anlieferung und Verteilung von Hilfsgütern zu steuern.

Das kündigte die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini nach einem Treffen in Costa Ricas Hauptstadt San Jose an. Zudem hätten die Vertreter der Länder über Wege aus der politischen Krise in Venezuela beraten.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.