Sie sind hier:

Hund von Polizei erschossen - Rottweiler beißt fünf Menschen

Datum:

Ein Rottweiler hat am Münchner Hauptbahnhof Passanten angefallen. Die Polizei konnte den Hund nicht bändigen. Die Beamten griffen zur Waffe.

Die Hundebesitzerin erwartet eine Anzeige wegen Körperverletzung.
Die Hundebesitzerin erwartet eine Anzeige wegen Körperverletzung.
Quelle: Philipp Schulze/dpa

Ein Rottweiler hat in München mehrere Menschen derart attackiert, dass er von der Polizei erschossen werden musste. Drei Passanten und zwei Polizisten erlitten durch Angriffe des Tiers Bisswunden. Sie wurden ambulant versorgt.

"Ob für den Rottweiler Leinenzwang oder Maulkorbpflicht bestanden hätte, wird derzeit untersucht", teilte die Polizei in München mit. In Bayern unterliegen Rottweiler der Kampfhundeverordnung. Ihre Aggressivität kann im Einzelfall durch ein Gutachten widerlegt werden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.