Sie sind hier:

Hunderte Autowracks gelöscht - Großbrand auf Schrottplatz in NRW

Datum:

Großfeuer im Ruhrgebiet: Mehrere Löschzüge sind die ganze Nacht auf einem Schrottplatz im Einsatz.

Feuerwehrleute löschen Glutnester zwischen Autowracks.
Feuerwehrleute löschen Glutnester zwischen Autowracks. Quelle: Marcel Kusch/dpa

Bis zu 300 Autowracks sind in der Nacht auf einem Schrottplatz in der Ruhrgebietsstadt Recklinghausen verbrannt. Die schrottreifen Fahrzeuge waren teilweise bereits gepresst und aufeinandergestapelt. Die Flammen wüteten in einem Bereich von etwa 750 Quadratmetern.

Menschen wurden nicht verletzt. Die Rauchwolke über dem Brand sei nach oben abgezogen und habe keine Gefahr für Anwohner dargestellt. Die Feuerwehr war stundenlang mit mehreren Löschzügen im Einsatz. Die Brandursache ist unklar.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.