Sie sind hier:

Hunderte Opfer gefunden - IS-Massengräber im Irak entdeckt

Datum:

Im Norden des Iraks wurde eine grausame Entdeckung gemacht. Hunderte mutmaßliche IS-Opfer waren in Massengräbern zusammengepfercht.

Hunderte Opfer sollen in den Massengräbern liegen.
Hunderte Opfer sollen in den Massengräbern liegen. Quelle: -/Kirkuk Governor's Office/AP/dpa

Im Nordirak sind auf dem Gelände einer ehemaligen US-Militärbasis mehrere Massengräber mit Hunderten mutmaßlichen Opfern der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) entdeckt worden. Der Stützpunkt al-Bakara nahe der Stadt Hawidscha sei vom IS als Hinrichtungsstätte genutzt worden, sagte der Gouverneur der Region Kirkuk, Rakan Said, irakischen Medien.

Die Terroristen hätten dort "nicht weniger als 400 Opfer" exekutiert. Said forderte die Massengräber zu inspizieren und die Opfer zu identifizieren.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.