Sie sind hier:

Hunderte Tote in Indonesien - Kritik nach Tsunami-Katastrophe

Datum:

Als die meterhohe Tsunamiwelle auf die indonesische Insel Sulawesi traf, waren viele Bewohner ahnungslos. Behördenvertreter äußern schwere Kritik.

Menschen stehen in Palu in Trümmern nach dem Tsunami.
Menschen stehen in Palu in Trümmern nach dem Tsunami.
Quelle: Tatan Syuflana/AP/dpa

Für die mehr als 400 Todesopfer der schweren Erdbeben- und Tsunami-Katastrophe auf der indonesischen Insel Sulawesi ist nach Behördenangaben auch das fehlerhafte Warnsystem verantwortlich.

Als die meterhohe Welle über die Küstenmeile der Inselhauptstadt Palu hereinbrach, hätten sich dort noch viele Menschen am Strand aufgehalten. "Es gab keine Sirene. Viele Menschen waren sich der Gefahr nicht bewusst", sagte der Sprecher von Indonesiens Katastrophenschutzbehörde, Sutopo Nugroho.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.