Sie sind hier:

Hyalomma erstmals in Deutschland - Neue Zeckenart hat überwintert

Datum:

Einheimische Zecken bekommen Konkurrenz aus tropischeren Gegenden: Die neue Gattung Hyalomma wurde erneut nachgewiesen. Forscher sagen, sie hat erstmals in Deutschland überwintert.

Die Hyalomma-Zecke hat in Deutschland überwintert. Archivbild
Die Hyalomma-Zecke hat in Deutschland überwintert. Archivbild
Quelle: Marco Drehmann/Universität Hohenheim/dpa

Eine neu eingewanderte tropische Zeckenart hat erstmals in Deutschland überwintert. Experten der Universität Hohenheim und des Instituts für Mikrobiologie der Bundeswehr wiesen sechs Exemplare der Gattung Hyalomma nach, wie die Uni in Stuttgart mitteilte.

Nach Überzeugung der Forscher ist die Art damit "einen wesentlichen Schritt weiter auf dem Weg, sich hier zu etablieren". Die Hyalomma-Zecke ist zwei- bis dreimal so groß wie ihre europäischen Verwandten und hat auffällig geringelte Beine.

Anders als europäische Zecken jagt die Hyalomma-Zecke demnach aktiv und kann Warmblüter über mehrere hundert Meter verfolgen. Im eurasischen Raum gelten sie unter anderem als wichtige Überträger des Krim-Kongo-Virus und des Hämorrhagischen-Fiebers. Die erwachsenen Zecken saugen Blut vor allem an großen Tieren. Auch der Mensch ist ein potenzieller Wirt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.