Sie sind hier:

IATA zu Coronavirus - Weniger Passagier-Flugverkehr

Datum:

Wegen der Corona-Krise müssen sich die Fluggesellschaften auf Umsatzeinbußen einrichten. Der Coronavirus bremst nicht nur das Wachstum, die Passagierzahlen gehen sogar zurück.

Ein Passagierflugzeug am Frankfurter Himmel. Archivbild
Ein Passagierflugzeug am Frankfurter Himmel. Archivbild
Quelle: Silas Stein/dpa

Die Ausbreitung des Coronavirus könnte das Wachstum des weltweiten Luftverkehrs nach Einschätzung des Branchenverbands IATA 2020 mehr als ausbremsen. Nach ersten Berechnungen dürfte die Ticketnachfrage bei Airlines aus dem asiatisch-pazifischen Raum wegen des Virus um etwa 13 Prozent geringer ausfallen als gedacht.

Weltweit rechnet die IATA mit weniger Passagier-Flugverkehr als im Vorjahr. Noch im Dezember hatte die IATA für 2020 ein Wachstum des Passagier-Flugverkehrs um vier Prozent vorhergesagt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.