Sie sind hier:

Anschläge auf ICE-Strecken - IS-Sympathisant festgenommen

Datum:

Auf der ICE-Strecke Nürnberg-München und in Karlshorst sind 2018 Anschläge auf den Bahnverkehr verübt worden. Nun ist ein IS-Sympathisant festgenommen worden.

Festnahme eines mutmaßlichen IS-Sympathisanten. Archivbild
Festnahme eines mutmaßlichen IS-Sympathisanten. Archivbild
Quelle: Andreas Gebert/dpa

Ein mutmaßlicher Sympathisant der Terrororganisation Islamischer Staat (IS) ist wegen Anschlägen in Deutschland in Wien festgenommen worden.

Der 42-jährige Iraker soll vor rund fünf Monaten ein Stahlseil über die Gleise auf der ICE-Strecke zwischen Nürnberg und München gespannt haben, wie die Generalstaatsanwaltschaften München und das bayerische Landeskriminalamt mitteilten. Er gelte als dringend tatverdächtig.

Mehr zu der Festnahme lesen Sie hier:

Polizisten suchen auf der ICE-Strecke zwischen Nürnberg und München, aufgenommen am 30.10.2018 in Bayern

ICE-Anschläge in Deutschland -
Mutmaßlicher IS-Sympathisant festgenommen
 

Nach Anschlägen auf ICE-Strecken in Bayern und Berlin ist ein mutmaßlicher Anhänger der Terrormiliz IS in Wien festgenommen worden. Ermittlungen zu möglichen Hintermännern laufen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.