ZDFheute

ICE-Ausfälle deutlich zurückgegangen

Sie sind hier:

Quartal April-Juni - ICE-Ausfälle deutlich zurückgegangen

Datum:

Hin und wieder muss die Deutsche Bahn Fernzüge streichen. In dem zweiten Quartal hat sich die Situation gebessert. Einige Ausfälle gab es dennoch - aufgrund externer Faktoren.

ICE fährt in den Hauptbahnhof ein. Archivbild
ICE fährt in den Hauptbahnhof ein. Archivbild
Quelle: Arne Dedert/dpa

Die Zahl der Ausfälle von Fernzügen ist im zweiten Quartal dieses Jahres im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zurückgegangen - was vor allem auf das Wetter zurückzuführen ist. "Von April bis Juni 2019 fielen im Mittel 0,8 Prozent der ICE-Züge und 0,7 Prozent der IC-Züge pro Tag auf dem gesamten Laufweg ersatzlos aus", schreibt die Bundesregierung als Antwort auf eine Frage des FDP-Abgeordneten Torsten Herbst.

Als Ursachen für die Ausfälle nennt die Bundesregierung externe Faktoren wie das Wetter oder technische Gründe.

Die Bahn erklärte auf Anfrage den deutlichen Rückgang im ersten Geschäftsquartal mit dem Ausbau der ICE-Flotte über den "kontinuierlichen Zulauf der neuen ICE 4- und IC 2-Züge". Täglich seien mehr als 225 ICE-Züge im Einsatz.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.