Sie sind hier:

ICE-Strecke bleibt gesperrt - Teile von Wrack abtransportiert

Datum:

Nach dem ICE-Brand in Rheinland-Pfalz sind die Aufräum- und Reparaturarbeiten in vollem Gange. Züge fahren auf der Schnellstrecke Frankfurt-Köln bis auf Weiteres nicht.

Der ICE mit einem ausgebrannten Waggon.
Der ICE mit einem ausgebrannten Waggon.
Quelle: Thomas Frey/dpa

Reisende müssen sich nach dem Brand eines ICE-Zugs auf der Schnellstrecke Frankfurt-Köln noch über Tage auf Einschränkungen im Bahnverkehr einstellen. "Wir gehen davon aus, dass die Strecke bis Ende kommender Woche gesperrt bleiben wird", sagte eine Sprecherin der Deutschen Bahn.

In der Nacht wurden erste Teile der beschädigten Wagen abtransportiert. Die Aufräumarbeiten sollen möglichst noch im Laufe des Tages abgeschlossen werden. Erst danach können Gleise und Oberleitungen repariert werden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.