ZDFheute

Russland und Türkei: Abbau von Spannungen

Sie sind hier:

Idlib in Syrien - Russland und Türkei: Abbau von Spannungen

Datum:

Russland und die Türkei wollen - laut Moskau - in der Rebellenhochburg Idlib auf einen Abbau der Spannungen hinarbeiten. Ziel sei eine "Stabilisierung der Lage".

An der Grenze zur Türkei ist es zwischen griechischen Polizisten und Flüchtlingen zu Gewalt gekommen. Die Beamten sollen Tränengas eingesetzt haben.

Beitragslänge:
1 min
Datum:
Konflikt in Syrien.
Konflikt in Syrien.
Quelle: Anas Alkharboutli/dpa/Archivbild

Russland und die Türkei wollen nach Angaben aus Moskau auf einen Abbau der Spannungen in Syrien hinarbeiten. Das sei das Ergebnis von Gesprächen beider Länder, teilte das russische Außenministerium mit. Fortgesetzt werden solle der Kampf gegen Terroristen, die der UN-Sicherheitsrat als solche einstuft.

Während Russland die Regierung um Präsident Assad unterstützt, hilft die Türkei der Opposition in Syrien. Vereinbart worden seien auch ein besserer Schutz sowie humanitäre Hilfe für die Zivilbevölkerung.

Mehr zu den Spannungen zwischen Russland, Türkei und der EU wegen Syrien

Chemiewaffenlager zerstört -
Erdogan verkündet Angriffe auf Ziele in Nordsyrien
 

Die Türkei hat nach Worten von Präsident Recep Tayyip Erdogan in Nordsyrien umfassende Angriffe gestartet. Dabei soll auch ein Chemiewaffenlager zerstört worden sein.

Videolänge:
1 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.