ZDFheute

Brantner für mehr Aufmerksamkeit

Sie sind hier:

Idlib in Syrien - Brantner für mehr Aufmerksamkeit

Datum:

Die Lage in Idlib war zuletzt eskaliert. Laut der Grünen-Politikerin Branter kümmert sich die Bundesregierung zu wenig um die Zivilbevölkerung in der kriegsversehrten Stadt.

Die Grünen-Bundestagsabgeordnete Franziska Brantner.
Die Grünen-Bundestagsabgeordnete Franziska Brantner
Quelle: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Die Bundesregierung widmet dem Schicksal der unter Bombardierung, Hunger und Kälte leidenden Zivilbevölkerung in der syrischen Provinz Idlib aus Sicht der Grünen-Europapolitikerin Franziska Brantner zu wenig Aufmerksamkeit.

Die humanitäre Krise im Nordwesten Syriens dürfe nicht weitergehen - etwa weil sich einige Akteure vielleicht momentan auf die Beilegung des militärischen Konflikts in Libyen konzentrierten, sagte die Bundestagsabgeordnete. Die Bundesregierung solle mehr Geld für humanitäre Hilfe zur Verfügung stellen.

Flüchtlingskrise in Syrien

900.000 Syrer haben sich seit Dezember auf die Flucht begeben. Die Welthungerhilfe hatte am Mittwoch gewarnt: Das Land erlebe gerade die schlimmste Flüchtlingskrise seit Ausbruch des Bürgerkriegs.

Idlib liegt im Nordwesten von Syrien:

Karte: Syrien - Idlib - Damaskus
Karte: Syrien - Idlib - Damaskus
Quelle: ZDF
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.