Sie sind hier:

Illegale Einwanderer - USA trennen Kinder von Eltern

Datum:

Die US-Behörden sehen für die Südgrenze des Landes nur zwei Möglichkeiten: Entweder die illegalen Migranten abfangen und bestrafen, oder sie einreisen lassen.

Die Grenze zwischen den USA und Mexiko. Archivild
Die Grenze zwischen den USA und Mexiko. Archivild Quelle: Maren Hennemuth/dpa

Die US-Behörden haben seit Mitte April 2.000 Kinder von ihren Eltern getrennt, die einen illegalen Grenzübertritt in die USA versucht hatten. Das erklärte das Innenministerium. Die Regierung von Präsident Donald Trump hatte im Frühjahr mit ihrer "Null-Toleranz-Poltik" begonnen.

Nancy Pelosi, Oppositionsführerin im US-Repräsentantenhaus, nannte die Vorgehensweise "beschämend". Trump bezichtigte Pelosis Demokraten, eine Gesetzesänderung mit einer Lösung für Migrantenkinder verhindert zu haben.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.