Sie sind hier:

Illegale Schweigegeldzahlungen - Trump widerspricht Ex-Anwalt Cohen

Datum:

US-Präsident Trump widerspricht der Aussage seines Ex-Anwalts, diesen angewiesen zu haben, Schweigegeld an zwei seiner Affären zu zahlen.

US-Präsident Trump widerspricht Ex-Anwalt Cohen. Archivbild
US-Präsident Trump widerspricht Ex-Anwalt Cohen. Archivbild Quelle: Andrew Harnik/AP/dpa

US-Präsident Donald Trump hat den eidesstattlichen Aussagen seines Ex-Anwalts Michael Cohen zu Schweigegeldzahlungen an zwei Frauen widersprochen. Er habe erst im Nachhinein davon erfahren, sagte Trump dem Sender Fox News. Das Geld sei nicht aus den Töpfen zur Wahlkampffinanzierung geflossen, sondern sein eigenes gewesen.

Cohen hat seinem Anwalt zufolge unter Eid ausgesagt, Trump habe ihn angewiesen, Zahlungen an die Frauen zu tätigen, die nach eigener Darstellung Affären mit Trump hatten.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.