Sie sind hier:

Illegaler Medikamenten-Handel - Millionen mit falschen Rezepten

Datum:

Sie fälschten Rezepte, holten sich die Medikamente und verkauften diese an andere Apotheken weiter. Nun wurde Anklage gegen eine Fälscher-Bande erhoben.

Die Staatsanwaltschaft erhob Anklage gegen eine Fälscher-Bande
Die Staatsanwaltschaft erhob Anklage gegen eine Fälscher-Bande Quelle: Soeren Stache/dpa

Die Berliner Staatsanwaltschaft hat Anklage gegen eine mutmaßliche Bande erhoben, die mit Hilfe von gefälschten Rezepten einen Medikamenten-Handel mit Millionen-Schaden betrieben haben soll.

Die vier Hauptbeschuldigten sollen seit Anfang 2013 Rezepte für teure und verschreibungspflichtige Medikamente gefälscht und in Apotheken eingelöst haben. Die Medizin soll dann an andere Apotheken weiterverkauft worden sein. In insgesamt 125 Fällen sei ein Schaden von über 2,5 Millionen Euro entstanden.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.