ZDFheute

Regisseur Egger ist gestorben

Sie sind hier:

Im Alter von 66 Jahren - Regisseur Egger ist gestorben

Datum:

In Berlin ist der Fernsehfilm-Regisseur Urs Egger gestorben. Er wurde 66 Jahre als.

Regisseur Urs Egger ist gestorben.
Regisseur Urs Egger ist gestorben.
Quelle: David-Wolfgang Ebener/dpa

Der Schweizer Regisseur Urs Egger ist tot. Egger starb am Samstag, wie das ZDF am Dienstag in Mainz mitteilte. Der 1953 in Bern geborene Regisseur inszenierte zahlreiche Filme für Fernsehen und Kino.

Sein Historienfilm "Das Wunder von Wörgl", koproduziert unter anderen vom Bayerischen Rundfunk (BR), war erst in der vergangenen Woche für den Grimme-Preis nominiert worden. Für das ZDF inszenierte Egger unter anderen den ersten Film der Reihe "München Mord", den historischen Zweiteiler "Gotthard", das Drama "Brief an mein Leben", den historischen Inquisitions-Film "Die Seelen im Feuer" und das zeitgenössische Drama "Der Bankraub".

Für seinen ZDF-Film "An die Grenze" über einen NVA-Soldaten an der deutsch-deutschen Grenze gewann er 2008 den Grimme-Preis (damals noch Adolf-Grimme-Preis). Für den Film "Der Fall Bruckner" (BR) über einen Jugendamtsmitarbeiterin erhielt Brugger 2015 einen weiteren Grimme-Preis. Für die renommierte Auszeichnung war Egger mehrfach nominiert.

Egger hatte in den 1970er Jahren eine Regie-Ausbildung am American Film Institute in Los Angeles absolviert. Als Regieassistent arbeitete er unter anderen bei dem James-Bond-Film "Der Hauch des Todes" (1987) mit Timothy Dalton in der Titelrolle. In seinem Kinofilm "Epsteins Nacht" (2002) erzählte Egger die Geschichte eines Holocaust-Überlebenden, der in einem Pfarrer seinen ehemaligen KZ-Peiniger wiedererkennt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.