Sie sind hier:

Im Alter von 87 Jahren - NASA-Astronaut Young gestorben

Datum:

Ein großer Raumfahrt-Pionier ist tot: US-Astronaut John Young ist im Alter von 87 Jahren gestorben. Er flog als erster Mensch sechs Mal ins Weltall.

US-Astronaut John Young im April 1972 auf dem Mond.
US-Astronaut John Young im April 1972 auf dem Mond. Quelle: Charles M. Duke Jr./NASA/AP/dpa

US-Astronaut John Young ist im Alter von 87 Jahren gestorben. Wie die US-Weltraumbehörde NASA mitteilte, starb er am Freitag an den Folgen einer Lungenentzündung. Die NASA und die Welt hätten einen der frühen Raumfahrt-Pioniere verloren, teilte NASA-Verwalter Robert Lightfoot mit.

Young absolvierte als erster Mensch sechs Raumflüge. Er hatte als einziger US-Astronaut an allen drei Weltraumprogrammen der NASA - Gemini, Apollo und Spaceshuttle - teilgenommen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.