Sie sind hier:

Im Alter von 91 Jahren - Ikea-Gründer Kamprad gestorben

Datum:

Seine Möbel zum Selbstzusammenbauen eroberten die Welt, auch weil sie skandinavisches Design zum geringen Preis bieten. Nun ist Ikea-Gründer Kamprad gestorben.

Ingvar Kamprad 2012 in Lausanne
Ingvar Kamprad 2012 in Lausanne Quelle: dpa

Der Gründer des schwedischen Möbelkonzerns Ikea, Ingvar Kamprad, ist mit 91 Jahren gestorben, twitterte Ikea. Demnach ist Kamprad in seinem Heim in der Region Smaland friedlich eingeschlafen.

Der Milliardär hatte den heutigen Möbelriesen 1943 mit 17 Jahren gegründet. I und K stehen für seine Initialen, E und A für den Bauernhof Elmtaryd und den Ort Agunnaryd. Möbel kamen erst 1947 zum Angebot. Das erste Einrichtungshaus kam 1957. Im Visier hatte Kamprad von Anfang Leute mit wenig Geld.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.