Sie sind hier:

Im brandenburgischen Grünheide - Kampfmittel auf Tesla-Gelände

Datum:

Auf dem Gelände der geplanten Tesla-Fabrik in Brandenburg wurden 85 Kilogramm Kampfmittel geborgen. Das Grundstück darf nicht betreten werden.

Auf dem Tesla-Gelände wurden Kampfmittel gefunden.
Auf dem Tesla-Gelände wurden Kampfmittel gefunden.
Quelle: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa

Auf dem Gelände der geplanten Fabrik des US-Elektro-Autobauers Tesla in Grünheide (Oder-Spree) sind auf fast 60 Hektar Land 85 Kilo Kampfmittel geborgen worden. Das teilte das Brandenburger Innenministerium mit. Schätzungsweise gebe es 220 Bombentrichter.

Nach Angaben der Staatskanzlei befinden sich auf dem Areal wahrscheinlich US-Blindgänger. Die Gemeinde Grünheide untersagte, das Gelände zu betreten. Auf dem rund 300 Hektar großen Grundstück soll eine Tesla-Fabrik gebaut werden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.