Sie sind hier:

Im Falle von Neuwahlen - Fraktion stützt Merkel-Kandidatur

Datum:

Im Falle von Neuwahlen will Kanzlerin Merkel wieder kandidieren. Die Unionsfraktion begrüßt die Ankündigung.

Angela Merkel ist entschlossen, Bundeskanzlerin zu bleiben.
Angela Merkel ist entschlossen, Bundeskanzlerin zu bleiben. Quelle: Michael Kappeler/dpa

Die Unionsfraktion hat sich hinter die Ankündigung von CDU-Chefin Angela Merkel gestellt, im Falle einer vorgezogenen Neuwahl nach dem Scheitern der Jamaika-Sondierung erneut für das Kanzleramt zu kandidieren.

Die Abgeordneten von CDU und CSU hätten die Bereitschaft Merkels "mit tosendem Applaus" begrüßt, sagte Fraktionschef Volker Kauder (CDU) nach einer Sitzung der Unions-Parlamentarier. Im ZDF hatte Merkel zuvor gesagt, dass sie Neuwahlen nicht anstrebe, aber auch nicht fürchte.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.