Sie sind hier:

Im indischen Kerala - Tote bei Ausbruch von Nipah-Virus

Datum:

Es gehört nach Ansicht der WHO zu den Erregern, die am dringendsten erforscht werden müssen: Das Nipah-Virus. In Indien gab es nun Todesopfer.

Der WHO-Generaldirektor Tedros Adhanom.
Der WHO-Generaldirektor Tedros Adhanom.
Quelle: Michael Kappeler/dpa

Mindestens zwei Menschen sind in Indien an Infektionen mit dem gefährlichen Nipah-Virus gestorben. Vier weitere Todesfälle, bei denen der Verdacht herrsche, würden noch untersucht, sagte eine Sprecherin des Gesundheitsministeriums des südindischen Bundesstaates Kerala.

Das Nipah-Virus kann Fieber, Atemwegserkrankungen und tödliche Hirnhautentzündungen verursachen. Es gibt weder eine Impfung noch eine wirkungsvolle Behandlung. An dem gefährlichen Erreger können auch Tiere sterben.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.