Sie sind hier:

Im Nachtzuggeschäft - ÖBB will mit DB kooperieren

Datum:

In vielen Branchen sind Fusionen üblich. Im Verkehrswesen könnte es nun zumindest zu einer österreichisch-deutschen Kooperation kommen.

Ein Nachtzug der ÖBB. Archivbild
Ein Nachtzug der ÖBB. Archivbild
Quelle: Bodo Marks/dpa

Die Österreichische Bahn (ÖBB) will im Nachtzuggeschäft mit der Deutschen Bahn kooperieren. "Wir sind in Gesprächen und würden es begrüßen, wenn die Deutsche Bahn als Kooperationspartner einsteigen würde", sagte ÖBB-Chef Andreas Matthä der "Wirtschaftswoche".

Man könne etwa beim Ticketvertrieb zusammenarbeiten, Nachtzüge gemeinsam betreiben oder "über eine gesellschaftliche Verschränkung nachdenken". Die ÖBB betreibt demnach 18 eigene Nachtzug-Linien unter der Marke Nightjet und acht Nachtstrecken mit Partnern.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.