Sie sind hier:

Im Reintal und am Tegelberg - Tödliche Bergunfälle in Bayern

Datum:

Bei schönem Wetter zieht es viele Menschen in Bayern in die Berge. Für zwei Männer haben Touren ein tragisches Ende genommen.

Blick auf den Tegelberg. Archivbild
Blick auf den Tegelberg. Archivbild Quelle: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Bei Unfällen in Bayerns Bergen sind zwei Menschen tödlich verunglückt. Ein 51 Jahre alter Hüttenwirt wurde im Reintal von einem Eisgebilde begraben, das sich bei sommerlichen Temperaturen vom noch vorhandenen Lawinenkegel gelöst hatte.

Am Tegelberg in den Ammergauer Alpen stürzte ein 26-Jähriger etwa 150 Meter in die Tiefe, er starb noch an Ort und Stelle. Die Ursache für den Unfall an einem Klettersteig bei Schwangau konnte laut Polizei noch nicht abschließend geklärt werden.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.