Sie sind hier:

Im russischen St. Petersburg - Jugendlicher von Freund erschossen

Datum:

Ein Jugendlicher soll in Russland einen Freund beim Fernsehgucken erschossen haben. Die Hintergründe zur Tat sind noch unklar.

Ein Blauchlicht. Symbolbild
Ein Blauchlicht. Symbolbild
Quelle: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Im russischen St. Petersburg soll ein Jugendlicher einem Freund in den Kopf geschossen haben, als beide zusammen ein Eishockeyspiel im Fernsehen schauten. Der 14-Jährige sei am Samstagabend sofort tot gewesen, teilte die Polizei laut russischen Medienberichten mit.

Der mutmaßliche Schütze sei heute festgenommen worden, meldete die Agentur Ria Nowosti. Weshalb er schoss, war zunächst unklar. Der Jugendliche habe versucht, die Leiche aus dem Haus zu ziehen. Im Treppenhaus habe er sie liegen gelassen und sei geflohen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.