Sie sind hier:

Im September auf 0,8 Prozent - Inflation im Euro-Raum sackt ab

Datum:

Die EZB strebt knapp zwei Prozent Inflation als Optimalwert für die Wirtschaft in der Euro-Zone an. Sie verfehlt dieses Ziel aber bereits seit langem - nun erneut im September.

Inflation im Euro-Raum sackt auf 0,8 Prozent ab. Archivbild
Inflation im Euro-Raum sackt auf 0,8 Prozent ab. Archivbild
Quelle: Virginia Mayo/AP/dpa

Die Inflation in der Euro-Zone ist so niedrig wie seit drei Jahren nicht mehr. Trotz der jahrelangen lockeren Geldpolitik zogen die Verbraucherpreise im September nur um 0,8 Prozent zum Vorjahresmonat an, wie Eurostat mitteilte. Damit entfernt sich die Teuerung im Euro-Raum weiter von der Zielmarke der EZB von zwei Prozent.

Wenige Wochen vor dem Ende der Amtszeit von Notenbankchef Mario Draghi liegt sie auf dem niedrigsten Niveau seit November 2016. Im August hatte die Teuerung bei 1,0 Prozent gelegen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.