Sie sind hier:

In acht Bundesländern - Großrazzia gegen G20-Gegner

Datum:

Bei einer länderübergreifenden Aktion der Polizei werden Wohnungen von Aktivisten der linken Szene durchsucht. 583 Beamte waren dabei im Einsatz.

Bundesweite Razzien in linksextremer Szene.
Bundesweite Razzien in linksextremer Szene. Quelle: Swen Pförtner/dpa

Fünf Monate nach den Ausschreitungen beim G20-Gipfel in Hamburg hat die Polizei mit einer Großrazzia zu einem Schlag gegen die linke Szene ausgeholt. Beamte durchsuchten am Dienstag 23 Wohnungen in acht Bundesländern.

Die Polizei stellte unter anderem 26 Laptops und Computer, 35 Handys und mehrere USB-Sticks, aber auch mehrere Messer sicher. Die Durchsuchungen richteten sich gegen 22 Beschuldigte aus dem linksextremistischen Spektrum. Insgesamt waren 583 Polizeibeamte im Einsatz.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.