Sie sind hier:

In Australien - VW soll Millionenstrafe zahlen

Datum:

Die australische Verbraucherschutzbehörde hatte Volkswagen im September 2016 verklagt. Nun folgte die Entscheidung des Gerichts.

Volkswagen-Logo.
Volkswagen-Logo.
Quelle: Sina Schuldt/dpa/Archivbild

Ein Gericht in Australien hat Volkswagen zu Strafen von 125 Millionen australischen Dollar (rund 77,5 Mio Euro) verurteilt. Der Autobauer habe gegen das Verbrauchergesetz verstoßen, hieß es. Nach Angaben der Verbraucherschutzbehörde ACCC handelt es sich um die höchste Gerichtsstrafe für einen solchen Verstoß in Australien.

Volkswagen teilte mit, das Unternehmen werde prüfen, ob es die Entscheidung des Gerichts anfechten wird. Eine von der ACCC gegen Audi eingereichte Klage sei dagegen abgewiesen worden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.