Sie sind hier:

In der Nähe von Mailand - Mann setzt Schulbus in Flammen

Datum:

Ein Mann bedroht Kinder in einem Schulbus mit dem Tod. Dann zündet er den Wagen an. Die Flammen zerfressen den Bus. Die Schulkinder können sich in Panik retten.

Feuerwehrleute stehen neben dem völlig ausgebrannten Bus.
Feuerwehrleute stehen neben dem völlig ausgebrannten Bus.
Quelle: Daniele Bennati/ANSA/AP/dpa

Ein Mann hat in Italien einen Bus voller Schulkinder in seine Gewalt gebracht und dann in Brand gesetzt. Der italienische Staatsbürger mit senegalesischen Wurzeln bedrohte etwa 50 Kinder in der Nähe von Mailand mit dem Tod, bevor die Polizei alle in Sicherheit bringen konnte. Die Staatsanwaltschaft geht auch einem terroristischen Motiv nach. Der 47-Jährige wurde festgenommen.

Der Täter steckte den Bus Berichten zufolge in Brand, als die Polizei ihn blockiert hatte.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.