Sie sind hier:

In der Provinz Sichuan - Mehrere Tote bei Erdbeben in China

Datum:

In Sichuan bebt am späten Abend die Erde. Häuser stürzen ein. Menschen laufen in Panik nach draußen, verbringen die Nacht im Freien. Doch nicht alle kommen mit dem Leben davon.

Rettungskräfte bringen nach dem Beben Verwundete ins Krankenhaus.
Rettungskräfte bringen nach dem Beben Verwundete ins Krankenhaus.
Quelle: Wan Min/XinHua/dpa

Bei einem schweren Erdbeben in der südwestchinesischen Provinz Sichuan sind mindestens elf Menschen gestorben. Mehr als 120 Menschen wurden nach ersten Zählungen verletzt, berichten Staatsmedien. Häuser stürzten ein. Das Beben, dessen Epizentrum in der Gemeinde Changning nahe der Stadt Yibin lag, erreichte die Stärke 6,0.

Die Behörden leiteten sofort Bergungs- und Rettungsarbeiten ein. Es seien Zelte, Feldbetten und Decken ins Erdbebengebiet geschickt worden, berichtete die Agentur Xinhua.

Bei einem Erdbeben der Stärke 6,0 im Südwesten Chinas sind mehr als zehn Menschen ums Leben gekommen. Über 120 Menschen wurden nach Behördenangaben am Montagabend verletzt.

Beitragslänge:
1 min
Datum:
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.