Sie sind hier:

In Deutschland im Jahr 2017 - 950 islamfeindliche Attacken

Datum:

Hetze, Drohbriefe oder Schmierereien: Seit 2017 werden islamfeindliche Straftaten ausgewertet. Fast 1.000 Attacken wurden demnach im vergangenen Jahr gezählt.

2017 gab es mindestens 950 Angriffe auf Muslime und Moscheen.
2017 gab es mindestens 950 Angriffe auf Muslime und Moscheen. Quelle: Wolfgang Kumm/dpa

Im vergangenen Jahr gab es in Deutschland mindestens 950 Angriffe auf Muslime und Einrichtungen wie Moscheen. Das geht aus einem Papier des Bundesinnenministeriums hervor, das der "Neuen Osnabrücker Zeitung" vorliegt.

Dabei seien 33 Menschen verletzt worden. Die Behörden registrierten allein knapp 60 Anschläge, Schmierereien und Schändungen, etwa mit Schweineblut, auf Moscheen und sonstige islamische Einrichtungen. In fast allen Fällen waren die Täter Rechtsextreme.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.