Sie sind hier:

In Deutschland untergetaucht - Polizei nimmt Mafia-Boss fest

Datum:

Die Mafia nutzt Deutschland als Rückzugsort. Jetzt fasste die italienische Polizei einen Mafiosi, der sich lange in der Bundesrepublik verstecken konnte.

Polizei fasst Mafia-Boss in Süditalien.
Polizei fasst Mafia-Boss in Süditalien. Quelle: Sönke Möhl/dpa-tmn/dpa

Die italienische Polizei hat einen Mafia-Boss gefasst, der zeitweise in Deutschland untergetaucht war. Das Mitglied der kalabrischen 'Ndrangheta sei drei Jahre lang auf der Flucht gewesen, teilten die Beamten mit.

Der 28-jährige Luigi Abbruzzese sei in einem Wohnhaus in Kalabrien aufgegriffen worden. Bei der Festnahme hätten die Beamten zwei Schusswaffen und gefälschte Papiere gefunden, sagte die Polizei. Der Mafia-Boss war wegen Drogendelikten zu mehr als 20 Jahren Haft verurteilt worden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.