Sie sind hier:

In familienähnlicher Wohngruppe - Paar wegen Missbrauchs vor Gericht

Datum:

Sie sollten hilfebedürftigen Kindern eine Bleibe bieten. Doch ein Paar aus Gifhorn soll einige von ihnen missbraucht und misshandelt haben. Nun müssen sie sich erneut verantworten.

Die Angeklagten sitzen im Gerichtssaal.
Die Angeklagten sitzen im Gerichtssaal.
Quelle: Julian Stratenschulte/dpa

In einer familienähnlichen Wohngruppe für hilfebedürftige Kinder sollen mehrere Mädchen sexuell missbraucht und gequält worden sein. Der Prozess gegen ein Pädagogenpaar aus Gifhorn wird am Landgericht Hildesheim neu aufgerollt.

Der 57 Jahre alte Erzieher soll laut Anklage zwischen den Jahren 1998 und 2007 Mädchen sexuell missbraucht und misshandelt haben, seine 60 Jahre alte Ehefrau ist mitangeklagt. Der Fall wird neu verhandelt, nachdem ein erstes Verfahren im Herbst ausgesetzt wurde. Ermittler hatten neue Akten eingereicht.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.