Sie sind hier:

In Großbritannien - Huawei beim 5G-Ausbau dabei

Datum:

Trump scheitert damit, eine einheitliche Front im Westen gegen Huawei zu schmieden. Der enge Verbündete Großbritannien lässt den chinesischen Konzern in die 5G-Netze.

Mobilfunkmasten vor der St. Paul's Cathedral in London.
Mobilfunkmasten vor der St. Paul's Cathedral in London.
Quelle: Alastair Grant/AP/dpa/Symbolbild

Der chinesische Telekomriese Huawei darf sich unter Einschränkungen am Ausbau der superschnellen 5G-Mobilfunknetze in Großbritannien beteiligen. Anbieter, die als risikobehaftet gelten, sollen lediglich von Kernbereichen des Netzes ausgeschlossen werden, teilte die Regierung nach einer Sitzung des Nationalen Sicherheitsrats mit.

Damit wäre der Weg für die Verwendung von Huawei-Technik zumindest in Teilen der Infrastruktur frei. Das dürfte Ärger bei US-Präsident Trump auslösen, der Huawei Spionage vorwirft.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.