Sie sind hier:

Protest gegen japanische Firmen - Frauen dürfen nicht überall Brille tragen

Datum:

Frauen in Japan gehen auf die Barrikaden. Der Grund ist ein Verbot für das Tragen von Brillen.

Japanische Nationalflaggen. Archivbild
Japanische Nationalflaggen. Archivbild
Quelle: Eugene Hoshiko/AP/dpa

In Japan haben Brillen-Verbote für Frauen in manchen Unternehmen Proteste ausgelöst. Aktivistinnen wollen in einer Petition die Regierung auffordern, frauenfeindliche Vorschriften zu Kleidung und Aussehen weiblicher Mitarbeiter in einem geplanten Gesetz gegen Belästigung am Arbeitsplatz zu benennen, berichtet die "Tokyo Shimbun".

Demnach verbieten Unternehmen verschiedener Branchen weiblichen Mitarbeitern etwa an der Rezeption das Tragen von Brillen. Empfangsdamen seien das "Gesicht der Firma", da störe eine Brille. Manche Kosmetikfirma argumentiere zudem, Brillen bei Verkäuferinnen verdeckten das eigene Produkt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.